Was liegt Ihnen näher als Parkett?
Ein Parkettboden ist über jahrzehnte Ihr täglicher, unmittelbarer und unübersehbarer Lebenspartner. Auf Ihm und mit Ihm verbringen Sie einen Teil Ihres Lebens. Die Wahl eines Parkettbodens muss deshalb wohlüberlegt sein.

Parkett atmet!
Parkett kann Wärme und Feuchtigkeit speichern und auch wieder an de Umgebung abgeben. Es lebt mit uns und ist maßgeblich an unserem Wohlbefinden beteiligt.

Ein hygienischer Boden
Nicht nur Allergiker legen großen Wert auf Hygiene. Parkett ist ein sauberer, pflegeleichter Boden. Staub, Dreck und Milben haben keine Chance.

Schönes neues, alteas Parkett
Die aktuelle Innenarchitektur bevorzugt Parkett, weil es sich ideal ergänzt mit modernem Wohnen. Naturprodukte haben aber noch etwas gemeinsam: Sie werden mit dem Alter schöner, bekommen eine typische Patina voller Individualität und Mystik. 100 und mehr Jahre alte Parkettböden in Historischen Gebäuden beweisen es Ihnen.

... was Sie über diesen langlebigen Bodenbelag wissen sollten

Renovieren / Reparieren
Parkett kann nach Jahren und jahrzehntelangem Gebrauch durch Schleifen und Neuversiegelung oder Ölbehandlung optisch neuwertig renoviert werden. Wenn eine größere Beschädigung im Boden ist, wird das Parkett-Element einfach von uns ausgewechselt.

Lebensdauer
Bei der Renovierung durch Schleifen wird ca 0,5-0,7mm Deckschicht abgetragen. Auch bei 3,5mm Nutzschicht kann also mindestens 2 mal renoviert werden. Bei einer durchschnittlichen Lebensdauer einer Oberfläche von 10 - 15 Jahren erreicht somit auch Fertigparkett eine Lebensdauer von ca 40 Jahren, meistens überdauern sie aber Generationen. Als Vermieter oder Eigenheimbesitzer profitieren Sie deshalb von einer Amortisation, die sich rechnet. Denken Sie daran ein gutes Qualitätsparkett ist nicht billig aber seinen Preis wert! Ein Leben lang!

Parkett ist auf Fußbodenheizung geeignet
Parkett das vollflächig auf dem Estrich verklebt wird, liegt bezüglich Wärmedurchlass-Widerstand im idealen Bereich.

Gesamtdicke 8mm = 0,038m² K/W
Gesamtdicke 10mm = 0,064m² K/W
Gesamtdicke 11mm = 0,069m² K/W
Gesamtdicke 13mm = 0,090m² K/W
Gesamtdicke 22mm = 0,105m² K/W

Bei Holzarten mit höherem Schwind- und Quel1mass (z.B. Buche) muss während der Heizperiode mit etwas größeren Fugen und Schüsselungen gerechnet werden. Durch die Einhaltung eines gesunden Raumklimas (20 - 22 °C und ca. 40-50% rel. Raumluftfeuchtigkeit) kann dieser Erscheinung entgegen­gewirkt werden. Zudem ist das Aufstellen von Raumluftbefeuchtern im Interesse des Wohlbefindens der Bewohner und ist deshalb während der Heizperiode zu empfehlen.

Verklebt oder schwimmend verlegtes Parkett?
Wir empfehlen vollflächig verklebtes Parkett - vom Fachmann ausgeführt.

Die Vorteile für Sie:

  • Es entsteht kein "Trommeleffekt", der den Belag laut und hohl klingen lässt.
  • Das Parkett kann sich nachträglich nicht mehr bewegen, daher gibt es keine Geräusche wie Quietschen und Knarren.
  • Verklebtes Parkett ist für Fußbodenheizungen gut geeignet.
  • Es sind keine Dehnungsfugen notwendig; auch in großen Räumen kann die Oberfläche durchlaufen.
  • Sie werden lange Freude an Ihrem Parkett haben, da bei entsprechend dicker Nutzschicht eine Renovierung durch abschleifen und neu versiegeln gut möglich ist.

Kombination von verschiedenen Holzarten ermöglicht spannende Effekte. Zusätzlich können auch verschiedene Parkettarten der gleichen Dicke miteinander kombiniert werden. 1001 Möglichkeit Ihren Parkett-Fußboden individuell und unverwechselbar zu gestalten, sind mit den Fertigparkettarten problemlos zu realisieren. Dank modularen Massen und der vollflächigen Verklebung sind der Fantasie (fast) keine Grenzen gesetzt. Die Möglichkeiten der Fußbodengestaltung mit vollflächig zu verklebendem Fertigparkett sind durch eine breite Palette von Parkett-Ideen einfach umzusetzen: Fischgrat, Englische Verlegung, Flechtmuster, Tafel- und Leitermuster, um nur einige zu nennen.